Ein Tuch macht ein (Fernseh-)Outfit

Es gibt da immer wieder ein paar Nähprojekte, die auf der Festplatte schlummern, die ich euch aber gerne zeigen will. Und heute mache ich einfach mal den Anfang. 


Könnt ihr euch noch an meinen Fernsehauftritt im November erinnern? Davor habe ich natürlich lange überlegt, was ich denn anziehen soll. Die Vorgaben vom Fernsehsender waren deutlich: Nicht zu schwarz oder weiß, nach Möglichkeit nichts Kleinkariertes oder Kleingemustertes. Die Tipps aber auch: Zieh etwas an, in dem du dich wohlfühlst. Und da stand ich dann vor dem Schlamassel: Schwarzes Else-Kleid. Weil ich wollte ja auch nur selbstgenähtes anhaben und da scheidet Jeans ja momentan aus, da ich mir diese für die Schwangerschaft ja ausnahmsweise mal gekauft hatte. 


Nun gut. Ein weiteres Telefonat mit dem Fernsehen und meine Nachfrage, ob schwarz denn gar nicht geht oder wie das gemeint war ergab, das es aufgelockert durch andere Farben durchaus ginge. Sie wollen nur vermeiden, dass es nach einer Beerdigung aussieht. Das ist verständlich :) Also habe ich mich dazu entschieden, meine schwarze Else einfach mit einem farbigen Tuch zu kombinieren. Et voilá! Der Stoff für das Tuch lag schon einige Zeit bereit, nur zum fertigen Tuch hatte er es noch nicht geschafft.


Den Stoff habe ich quer geteilt, so entstanden also zwei Dreieckstücher, die ich dann mit dem Rollsaum meiner Overlock gesäumt habe. Und fertig war endlich mein "Fernsehoutfit". Und ein Geburtstagsgeschenk für meine liebe Arbeitskollegin, die ich im kommenden Jahr nun so alleine lasse...


Tja, so einfach kann mein sein Outfit abändern und es fernsehtauglich machen :)

Viele liebe Grüße,



Link: RUMS
Stoff: Buttinette

Kommentare:

  1. Liebe Marina,
    die einfachsten Projekte sind irgendwie immer die, die man am längsten vor sich her schiebt. Bei mir sind das gerne auch solche Dinge wie Kissenhüllen. Oder eine Mutterpasshülle oder eine Windeltasche habe ich bis heute nicht genäht. Warum eigentlich?
    Dein Tuch ist sehr schön und motiviert vielleicht, auch solche Projekte mal anzugehen.
    Ganz liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  2. Rollsaum - das ist so ein Stichwort! Den wollt ich auch schon lang mal wieder genäht haben. Ist ewig her. So ewig, dass ich mittlerweile in der Gebrauchsanweisung nachschlagen müsste, um zu sehen, welche Einstellungen ich vornehmen muss an der Maschine.. *hust*

    Deine Else mit Schal ist einfach ein tolles Outfit!

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Beides so hübsch anzusehen. Steht dir hervorragend! Ich hoffe, du genießt die letzten Tage Schwangerschaft? Alles Liebe ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ja - das Tuch macht was her. Ich will schon so lange ein warmes Tuch a la Lüttes Tuch oder ähnlich nähen, aber irgendwie genau wie die Kissenhüllen dauert das und dauert und dauert.... Gefällt mir gut.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Also fast. Ausgenommen Spam! Oder unpassende - ihr wisst sicher, was ich meine!