Mein Linden No. 3

Wenn ich Stoffe online wie offline kaufe, dann bin ich meist auf der Suche nach genau einem bestimmten Stoff für ein bestimmtes Projekt. Und doch wandern immer noch drei oder vier weitere Dinge in das echte wie imaginäre Körbchen. Anfangs war das noch relativ planlos, inzwischen muss ich aber wenigstens einen passenden Schnitt direkt im Kopf haben. Schon allein wegen der benötigten Stoffmenge... Und manchmal findet man keinen einzigen Stoff und dann fallen einem wieder gleich mehrere in die Hände.


Zu Winterbeginn hatte ich ja kaum Winterpullis. Also war ich zu der Zeit auch sehr auf "Winterstoffe" fixiert. Und bei einem Spontanbesuch bei Buttinette habe ich dann auch ganz vieler solcher Stoffe gefunden, unter anderem diesen Blumenstoff.
Grundsätzlich liebe ich im Winter ja die Farbe oder Nicht-Farbe Schwarz. Da gibt's einfach meistens die schönsten Stoffe draus. Aber gerade das hat mir hier sofort super gefallen: Farbe, hell, und trotzdem schreit weder der Stoff noch das Muster sofort Sommer.


Relativ schnell war mir auch klar, was daraus werden soll: Mein drittes Linden-Shirt. Schlichter, schnörkelloser Schnitt für einen auffälligen Stoff. Dieser hat übrigens noch zusätzlich eine leichte Wabenstruktur, die wird auf den Bildern aber nicht besonders deutlich.
Dieses Mal habe ich den Schnitt nun auch verlängert. Vielleicht sogar zu lang?


Ich trage den Pulli sehr gerne, bin mir aber immer noch nicht ganz sicher, ob er mir so 100% gefällt oder ob seitlich noch etwas wegmuss. Andererseits ist der Stoff nicht so dehnbar und ob dann nicht auch die Wohlfühlqualitäten wegfallen? Gleicher Schnitt mit unterschiedlichem Stoff ist halt auch einfach gleich ein ganz anderes Tragegefühl.


Wintersonne tut übrigens richtig gut, wärmt nur leider nicht entsprechend, siehe rote Nase, und sie blendet auch sehr gerne ;) Mein Blick ist also nur deshalb so komisch...
Kombiniert ist sie hier auch wieder mit meiner hier schon oft gezeigten Girlfriend-Hose, die leider langsam Abnutzungserscheinungen zeigt. So upgecycelter Jeansstoff hat halt leider auch Nachteile, nämlich das er an bestimmten Stellen schon dünner wird und leider ist eine Stelle davon an der Naht...


Gut das es schon einen Nachfolger dafür gibt, jedenfalls eine ähnliche Hose. Mehr wann anders dann hier. Und auch den Post zum Jeans Hose nähen, Teil 2, habe ich nicht vergessen. Ich denke, das wird kombiniert werden ;)

Viele Grüße,

Link: RUMS
Stoff: Buttinette

P.S.: Ja, letztes Wochenende war das Nähcamp. Aber ich möchte euch gerne gleich ein genähtes Werk zeigen, wenn ich was dazu schreibe. Und wegen akuter Müdigkeit vom Wochenende kams noch nicht zum fotografieren ;) Also bald mehr!

Kommentare:

  1. Hallo Metterlink,
    traumhafter Stoff!!! Wahnsinn, ich bin verliebt <3 Ich finde deinen Pulli perfekt wie er ist.

    Lieben Gruß,
    La Melanita

    AntwortenLöschen
  2. Der Pulli sieht wirklich toll aus. Ich habe ihn ja live gesehen. Ein ausgefallener Stoff zum schlichten Schnitt, perfekt. Die Fotos sind trotz roter Nase übrigens auch gut geworden. Ich kann mich im Moment noch nicht dazu überwinden draußen Fotos zu machen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Elke! Ja, das geht auch wirklich nur bei Sonnenschein, ansonsten tue ich mich auch sehr schwer mit den Draußen-Fotos...

      Löschen
  3. Liebe Marina,
    ich finde den Sweater total cool. Ich persönlich würde ihn auch weder enger noch kürzer machen, aber letztendlich musst du dich ja damit wohl fühlen. Die Fotos finde ich genial, gerade die mit der Spiegelung!
    Ganz ganz liebe Grüße!
    Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir Lena! Bisher konnte ich mich zum ändern auch noch nicht überwinden... Aber so laut vor sich hindenken und eure Antworten helfen mir beim entscheiden vielleicht... Liebe Grüße!

      Löschen
  4. Liebe Marina
    Ich finde deinen Pulli wunderschön! Du hast die perfekte Schnittwahl getroffen für deinen Traumstoff.
    Die Gedanken bezüglich der Passform habe ich für mich bei meinem Linden-Shirt ebenfalls gemacht. Der Schnitt fällt ja wirklich eher kurz aus, daher finde ich deine Verlängerung genau richtig.
    Und die Weite, die muss glaubs einfach so sein - auch, wenn ich mich selber eher zögerlich damit anfreunde ;-)
    Ich würde das Shirt daher auch so lassen und ausprobieren, wie es mit einer anderen Hose oder gar einem Rock wirkt.
    Liebe Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, die Weite ist auch bei meinen anderen Linden gewöhnungsbedürftig, aber da fällt der Stoff weicher. Vermutlich wird das Sweatshirt aber so bleiben wie es ist, weil etwas Fertiges ändern mache ich doch meistens nicht ;) Lieben Dank dir!

      Löschen
  5. Schöner Stoff, auch wenn die Farben so gar nicht meine sind. Aber der Print ist toll!
    Und besonders schön finde ich heute auch die Fotos an sich :)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katha, vielen lieben Dank! Ja die Fotos gefallen mir auch sehr! Und die einzelnen Farben des Stoffes wären wohl auch nicht meines, aber so kombiniert finde ich ihn super ;) Liebe Grüße!

      Löschen
  6. Liebe Marina,
    toller Pulli!
    Ich freue mich auf deinen Bericht vom Nähcamp.
    Liebe Grüße
    Anika

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Marina,
    jetzt hab ich endlich kurz Zeit diesen Post noch zu kommentieren. Ich find die Fotos einfach zauberhaft und der Pulli steht dir hervorragend! Großes Kino!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Also fast. Ausgenommen Spam! Oder unpassende - ihr wisst sicher, was ich meine!