metterLink's und wie folge ich einem Blog?


Es wird mal wieder Zeit für metterLink's! Und da ich immer mal wieder danach gefragt werde, wie man denn einem Blog folgen kann, habe ich das am Ende noch kurz ergänzt und versucht zu erklären.

Bis ins Finale hat es Annika von Näh-Connection bereits geschafft in diesem internationalen Wettbewerb. Ich finde es wirklich Wahnsinn, was Annika da die letzten vier Wochen gezeigt hat und das, wo kein Schnitt so verwendet werden darf, wie gekauft. Schaut doch mal vorbei und stimmt gerne für Annika ab (oder für euren anderen Favoriten, mein Favorit ist halt Annika) oder holt euch Inspirationen, denn davon gibt es hier wahnsinnig viel!

Letzte Woche hat Fredi einen tollen Turnbeutel gezeigt, denn man aber auch als Tasche verwenden kann. Ich bin mir sicher, dass ich mir solch einen "Beutel" auch bald mal nähen muss! 

Da ich ja auch nicht immer nur nähen kann, sondern zwischendurch auch mal etwas essen muss, komme ich heute mal mit ein paar Rezepten von Augsburger Bloggern daher, die ich mir die letzte Zeit merken musste:

Zum einen ist das Ramona's Ei in Hackfleischmantel. Wie gut schaut das denn bitte aus? 

Und dann ist da noch Carla's Gastblogger-Serie. Sie hat leider Augsburg für ihre ursprüngliche Heimat verlassen (zum Glück nicht allzuweit und sie will uns weiterhin beim Stammtisch besuchen kommen) und sich während der Umzugszeit Gastblogger auf den Blog geholt. Und neben Kartoffelwaffeln, Pancakes, überbackener Fenchel ist auch für den Nachtisch mit Frischkäsekuchen im Glas gesorgt. 

Neben den metterLink’s möchte ich euch gerne auch noch eine Frage beantworten, die mich in letzter Zeit immer wieder erreicht: Wie kann man denn so einem Blog eigentlich folgen, bzw. wie wird man benachrichtigt, wenn es etwas Neues gibt?
Hier gibt es unterschiedliche Möglichkeiten, die auch nicht von jedem Blog gleich angeboten werden. Ich erkläre es euch jedenfalls mal mit den Möglichkeiten auf meinem Blog.

- Wollt ihr eigentlich nur einem Einzelnen Blog folgen:
Hier gibt es die Option, dass man via Mail benachrichtigt werden kann. Dafür muss man nur, wie bei mir in der rechten Seitenleiste, im entsprechenden Feld die E-Mail-Adresse eintragen, diese dann noch bestätigen und fertig. Aus diesem E-Mail-Verteiler kann man sich auch wieder austragen lassen, wenn man keine Mails mehr erhalten will. Dafür gibt es dann einen Link in jeder Mail, die ihr erhaltet. Diese Funktion ist aber noch nicht auf allen Blogs zu finden. Aber einige haben auch eigene Newsletter, für die ihr euch eintragen könnt. Oder seid ihr eh auf Facebook, Instagram oder einem anderen Social Network unterwegs, auf dem euer Lieblingsblog auch vertreten ist. Dann könnt ihr auch hier „Gefällt mir“ drücken und im Normalfall werdet ihr hier auch über neue Posts informiert.




- Wollt ihr mehreren Blogs folgen:
Dann empfehle ich euch einen Feedreader. Mit solch einem Feedreader habt ihr alle eure Lieblingsblogs auf einen Blick zusammen. Hier gibt es natürlich auch unterschiedliche Anbieter. Am gebräuchslichsten ist meiner Erfahrung nach bloglovin und feedly. Ich lese über die App bloglovin und bin eigentlich sehr zufrieden damit! Dort erstellt man einen Account und kann dann seine liebsten Blogs über den Namen oder die Url suchen, bzw. bekommt auch immer wieder tolle Blogs vorgeschlagen!

Dann gibt es auch noch die Möglichkeit Blogs über den RSS-Feed zu folgen. Diese Möglichkeit biete ich zwar mit an, da ich aber den Feedreader bloglovin nutze kann ich zur Verwendung nicht viel sagen.

Ich bin übrigens meinem ersten Blog über ein Lesezeichen gefolgt: Also immer wenn ich daran gedacht habe, habe ich dort mal wieder vorbeigeschaut. Das war ziemlich mühsam, da funktioniert das mit den oben aufgezählten Möglichkeiten viel komfortabler.

Ich hoffe, das hilft euch weiter :)


Viele Grüße,





1 Kommentar:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Also fast. Ausgenommen Spam! Oder unpassende - ihr wisst sicher, was ich meine!