Weihnachtsgeschenke die Zweite...

Nach den Kissen von letzter Woche kommen ganz überraschend... Kissen! Dieses Mal mit gleichem Schnittmuster aber ganz anderem Ergebnis! Die Kissen waren nämlich für meine Tante. Und diese Stickbilder hat sie vor einigen (vielen?) Jahren selbergemacht. Zu der Ehre ein Kissen zu werden haben sie es nie geschafft. Und meine Tante gab sie mir mit - vielleicht kann ich sie ja brauchen?


Vor Weihnachten kam mir dann die Idee, die Stickbilder endlich zu Kissen werden zu lassen. Und ja, auch finde es Geschmackssache. Mein Cousin ist überhaupt nicht begeistert, habe ich inzwischen gehört :) Aber ich finde sie dennoch echt witzig und habe mir mit passender farblichen Paspel Mühe gegeben, den Kissen noch einen Rahmen zu geben.


Gefüllt sind sie wieder mit einem 30x30cm Kissen von Ikea.


Hallo Bambi! ;)


Verschlossen sind sie wieder mit einem Hotelverschluss, zusätzlich mit KamSnaps. Bei den beiden Kissen mit blauer Paspel sogar mit Herzchen ;)


Als Stoff für die Rückseite habe ich immer diesen rosanen Stoff verwendet. Der war übrigens bei den Stoffen dabei, die meine Tante aussortiert hat... Wie passend ;) Und ja, diesen Stoff habe ich auch für eines der Buchstabenkissen verwendet. Und knittrig ist der auf den Bildern! Eigentlich hatte ich den ja gebügelt...


So, das größte Geschenk steht noch aus! Und das ist auch das, an dem mein Herz am meisten hängt ;) Es hat mich dann doch einige Wochen begleitet. Aber soviel sei verraten: Die Mühen haben sich gelohnt! Das Geschenk kam super an!

Übrigens denke ich mir nicht nur seit den Weihnachtsgeschenken, dass es langsam mal Zeit für Labels wäre. Habt ihr da eventuell Empfehlungen?

Liebe Grüße,



Kommentare:

  1. Du hast die Stickbilder wirklich toll in Szene gesetzt, die Paspeln machen sich ausgezeichnet!
    Kitsch hin oder her, ich finde sie einfach nur entzückend und bei Bambi werde ich sowieso schwach.
    Herzlich
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Die sind so krass, dass sie schon wieder cool sind :D Einfach spitze!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Marina..

    ...ahh, solche Stickbilder haben wir früher auch gemacht. Und so Fesselteppiche, wo man das Garn mit so einem Haken durch vorhandene und eingefärbte Schlaufen zieht! Jaaaa, so alt bin ich schon! *wegduck*

    Ich find sie total süß! Und schön ist es allemal, wenn man alten Schätzen wieder neues Leben einhauchen kann!

    Wegen Labels: Ich hab mir vor einiger Zeit welche machen lassen - allerdings nur einseitig bedruckt, reicht für meine Fälle aber (bislang) aus... Hier kannst Du sie mal anschauen: http://schoenstebastelzeit.blogspot.de/2013/11/traritrara-die-post-ist-da.html
    Ich schick Dir gern auch den Link, wenn Du magst... Meld Dich einfach, ja?

    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ähhh.. ich korrigiere - keine FESSELteppiche *örgs*, sondern Fusselteppiche. Danke, Autokorrektur! Hihi! ;-)

      Löschen
  4. Ahhh, wie süß! <3 Mein Opa hat auch gestickt. Landschaften, Pferde, uns :-D Aber so bunte Bildchen gab es nie. Sieht wirklich toll aus als Kissen. Nein, kein weiteres Hobby, zwing mich, es NICHT zu tun, bitte?
    Herzensgrüße,
    Wonnie

    AntwortenLöschen
  5. Das gibt es ja nicht! ich habe vor etwa 25 Jahren exakt das gleiche Kissen - das mit dem Elefanten - von meiner Tante geschenkt bekommen, selbst gestickt. Wenn das nicht sehr lange verkauft wurde dürfte es etwa so lange her sein ;)
    Sie wird sich bestimmt freuen!

    Lg Katharina

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar! Also fast. Ausgenommen Spam! Oder unpassende - ihr wisst sicher, was ich meine!